Aare Bier - Bargen

Naturtrübes Spezialbier.

Wie sein Name, so seine Farbe, bernstein, rotkupfern, AMBER wird mit Trinkwasser aus der Schanzenquelle nach Reinheitsgebot von 1516 mit 4 Malzsorten gebraut und mit 3 verschiedenen Aromahopfen veredelt.

Durch  die Verwendung von Caramelmalz erhält das AMBER den vollmundigen Geschmack und seine Bernsteinfarbe.

Das AMBER ist weder filtriert noch pasteurisiert, kann dadurch Hefe am Boden oder in Schwebe enthalten.

Es entfaltet seinen süffigen malzbetonten Geschmack am besten, wenn es steht's dunkel und kühl gelagert wird.

Süffig anders, Amber. Aber wie!

Aare Bier - Amber

Aare Bier - Amber
Aare Bier - Amber

Aare Bier - Weizen

Durch die Verwendung von auserlesenen, hochwertigsten Rohstoffen erhält das vielprämierte Aare Bier Weizen seinen einzigartigen, feinen Geschmack. Nach alter Brautradition mit Gerstenmalz, caramelisiertem Weizenmalz und mildem Aromahopfen gebraut und veredelt.

Wie alle Aare Biere nicht pasteurisiert, nicht stabilisiert, unbehandelt und unfiltriert, dadurch kann Hefe am Boden oder in der Schwebe enthalten sein.

Das grosse Weizen der kleinen Brauerei Aare Bier.

Aare Bier - Weizen
Aare Bier - Weizen